Impressum | © 2019 by Nicole Weegmann | Regie 

NICOLE WEEGMANN

Nicole Weegmann ist in Karlsruhe geboren und lebt heute in Köln. Nach einem zweijährigen Aufenthalt in Italien und einer Ausbildung zur Fotografin an der Lette Schule in Berlin, studierte sie an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam audiovisuelle Kunst. Anschließend absolvierte sie ein Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg, das sie im Fachbereich Regie/szenischer Film abschloß.

 

Ihre Filme sind mehrfach preisgekrönt, u.a. mit dem Adolf-Grimme-Preis, der Romy, Fipa d´or Biarritz, dem MFG-Star, dem 3-sat Zuschauerpreis oder dem Metropolis Regiepreis des BVR. Zu ihren Arbeiten gehören u.a. „Ihr könnt euch niemals sicher sein“, „Mobbing“, „Es ist alles in Ordnung“, „Schenk mir dein Herz“, „Ein Teil von uns“ und "Das Leben danach".

 

Seit 2010 unterrichtet sie regelmäßig an der internationalen Filmschule (ifs) in Köln, der Hochschule Macromedia, University of Applied Sciences, dem Filmhaus und der sk-Stiftung, unter anderem als Professorin für Spielfilmregie.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nicole_Weegmann

internationale filmschule köln: Inszenierungsübung mit Schauspielern

Filmakademie Baden-Württemberg: Nicole Weegmann "Qualität sollte der Maßstab sein.“ 

Absolventin Filmakademie Baden-Württemberg: Nicole Weegmann, Szenischer Film (Regie)

 

 

PRESSESPIEGEL (Auszug)

ARD Interview mit Regisseurin Nicole Weegmann: Im Tatort "Hydra" wird ein vermeintlicher Täter zum Mordopfer. Der gewalttätige Neonazi lässt seine hochschwangere Freundin zurück. Warum hat es Sie gereizt, gerade bei diesem Fall die Ermittlungsarbeiten der Kommissare in Szene zu setzen?

internationale filmschule köln: Figuren mit Verletzungen „Ihr könnt euch niemals sicher sein“

Grimme-Preis für ifs-Professorin Nicole Weegmann: Die Regisseurin Nicole Weegmann, ifs-Professorin in Vertretung für Regie, wurde mit dem Grimme-Preis in der Kategorie Fiktion für ihre Inszenierung des Fernsehfilms »Ein Teil von uns« ausgezeichnet. 

Freude über zwei Grimme-Preise: Der Bayerische Rundfunk freut sich über erneute Auszeichnungen für den Fernsehfilm "Ein Teil von uns" und eine ... Spielfilm-Trilogie.

Grimme-Preis für ifs-Professorin Nicole Weegmann: »Exzellentes Spiel und Inszenierung«

Die 3sat-Zuschauer haben entschieden: Der Film "Ein Teil von uns" von Nicole Weegmann hat die meisten Stimmen bekommen.

"Tatort"-Comeback für Grimme-Preis-Gewinnerin Nicole Weegmann
Nicole Weegmann, gerade erst mit "Mobbing" für den Grimme Preis nominiert, wird den fünften WDR-"Tatort" aus Dortmund drehen.


Nominiert Grimme-Preis 2014: Mobbing (BR/SWR/ARTE)

Deutsche Regiepreis METROPOLIS 2013: Die Regisseurin Nicole Weegmann wurde für "Mobbing" 2013 mit dem Deutschen Regiepreis Metropolis geehrt. Die Hauptdarstellerin Susanne Wolff wurde für ihre Rolle der Anja Rühler mit dem Deutschen Fernsehpreis 2013 als Beste Darstellerin ausgezeichnet. Der Produzentenpreis 2013 der Deutschen Akademie für Fernsehen wurde Jakob Claussen, Uli Putz und Anja Föringer verliehen. Tobias Moretti wurde für "Mobbing" in der Rolle des Jo Rühler für den Bayerischen Fernsehpreis 2013 als Bester Darsteller nominiert.

Romy Preisträger 2009: Bester Fernsehfilm: Ihr könnt euch niemals sicher sein – Nicole Weegmann

Nicole Weegmann für ihren Film IHR KÖNNT EUCH NIEMALS SICHER SEIN: "Nicole Weegmann, Jahrgang 1966, beschreibt mit klaren Bildern die Ratlosigkeit einer Gesellschaft, die nach der Tragödie von Erfurt nicht genau weiß, wie sie mit Jugendlichen umgehen soll, die Gewalttaten androhen."